Foto Oberwaldschule

StartseiteSchulprofilRundgangBerufsorientierungErgänzende BetreuungISEPSchulsozialarbeitAktuellesAktivitäten und EventsProjekteFreizeitangeboteTermin- und FerienkalenderSchule InternSchulleitungVerwaltungKollegiumFördervereinSponsorenChronikImpressum Projektprüfung März 2017: Bau eines Insektenhotels

von Habib und Jasmin, Klasse 9

Wir wollten etwas Nützliches bauen. Deshalb entschieden wir uns für ein praktisches Thema in der Projektprüfung. Uns ist dann plötzlich die Idee "Bau eines Insektenhotels" eingefallen. Unsere Lehrer waren mit unserer Idee einverstanden.

Wir haben dann folgendes geplant:

  • Plan erstellen, Maße
  • benötigte Materialen (Holzbretter, Schiefern,
  • versch. Gesteine, Stöcke, Muttern, Schrauben und Werkzeuge)

Angefangen zu bauen haben wir in der OJW (Offene Jugendwerkstatt Wettersbach ev.)

  • in runde Hölzer Löcher bohren
  • Blätter und Wände aus Holz maßstabsgetreu mit Säge gesägt
  • Gehäuse und Gehäusewände zusammengebaut (vorgebohrt und mit Schrauben befestigt)
  • das ganze zwei Mal mit farblosen Öl gestrichen damit das Holz stabiler bleibt
  • die runden Hölzer mit versch. Löchern, die versch. Gesteine, die Schiefern und die Stöcke in Haupt Gehäuse gesteckt und mit einem Schutznetz die vordere Seite gesichert, damit die Materialien nicht rausfallen
  • die zwei Balken 200 cm lang geschnitten und mit dem Hauptgehäuse zusammen- geschraubt
    Ort und Ausrichtung des Insektenhotels

Es sollte am besten in einem Garten aufgestellt werden. Wegen der Ernährung von Insekten z.B. durch Pflanzen, Blumen usw., entschieden wir uns für den Schulgarten.

Es sollte in südlicher Richtung aufgestellt werden und nicht in Richtung Regen, weil die Insekten Sonne brauchen damit sie überhaupt im Frühling schlüpfen können. Regen ist der Feind der Insekten.

Das fertige Insektenhotel wird mit Metallstützen im Boden befestigen und mit einer Wasserwaage gerade aufgestellt.
4 Monate später sind ein paar Bienen eingezogen. Diese haben in die Löcher Eier gelegt und diese verschlossen.

Text und Bilder von Habibullah und Jasmin, Klasse 9

 
 
 







zurück



© 2009 Oberwaldschule Aue; Layout und Gestaltung: Angelika Czepan