Foto Oberwaldschule

StartseiteSchulprofilRundgangBerufsorientierungErgänzende BetreuungISEPSchulsozialarbeitAktuellesAktivitäten und EventsProjekteFreizeitangeboteTermin- und FerienkalenderSchule InternSchulleitungVerwaltungKollegiumFördervereinSponsorenChronikImpressum

Klasse 3b im Waldklassenzimmer

Teamarbeit
Teamarbeit ist gefragt


Am Dienstag, den 14. Juni besuchte die Klasse 3b das Waldklassenzimmer. Lassen wir die Schüler berichten:

Am Dienstag waren wir im Waldklassenzimmer. Als erstes hat und Nicolai ein Rätsel über die Schnecke vorgelesen; Das war unser Thema! Er hat uns echte Spitzschleim-, Wasser, Weinberg- und Nachtschnecken gezeigt. Ich hab für Lena die Schneckenkiste gehalten, denn Lena hasst Schnecken! Danach hat sich jeder eine Schnecke gesucht, weil wir ein Schneckenwettrennen gemacht haben. Als wir sie trainiert haben, hat sich meine Schnecke nicht bewegt.(Na ja, nur als ich sie mit dem Blatt gekitzelt habe, hat sie sich ein bisschen bewegt.) Simon hat gewonnnen. Dann haben wir selber Schnecken geschnitzt. Ich habe Ihr Haus mit den Farben von Russland bemalt. Das war ein sehr, sehr, sehr, sehr, sehr guter Tag (Na ja - außer dem Regen!).
Vanessa Sikorskij

Der Waldtag

Heute waren wir im Waldklassenzimmer. Wir haben das Thema "Schnecke" durchgenommen. Nicolai hat uns ein Rätsel über die Schnecke gestellt. Dann haben wir jeder eine Schnecke für ein Schneckenwettrennen gesucht. Carolina und ich haben unserer Schnecke einen Namen gegeben: Lami.
Als Letztes haben wir eine Schnecke geschnitzt. Nicolai hat uns alles erklärt und wir haben dann Schürzen bekommen. Er hat uns erklärt, dass man niemals in der Luft schnitzen darf.
Es hat sehr viel Spaß gemacht!
Lena Scheib

Schnitzen
Schnitzen

Waldklassenzimmer

Wir sind mit der Straßenbahn und dem Bus zum Waldklassenzimmer gefahren. Das letzte Stück haben wir laufen müssen. Der Förster Nicolai hat uns ein Rätsel gestellt. Die Antwort war "Schnecke" und das war unser Thema. Nicolai hat uns verschiedene Schnecken gezeigt. Jeder musste eine Schnecke suchen und etwas, was die die Schnecken mögen. Wir haben dann noch ein Schneckenrennen gemacht. Am Ende haben wir Schnecken geschnitzt.
Alexis Meijer

Schnitzen
Fleißig beim Schnitzen

Der Waldtag

Als erstes sind wir im Waldklassenzimmer angekommen. Nicolai (der Förster) hat uns alles erklärt. Sein Kollege hat für uns Schnecken gesucht. Es gibt Nacktschnecken, Weinbergschnecken. Manche Nacktschnecken sind rötlich.
Als man damals gesagt hat, dass die Schnecken aus Spanien kommen, wusste man noch gar nicht, ob es in Spanien überhaupt Schnecken gibt.
Nicolai ist mit uns in den Schnitzbereich gegangen. Da haben wir gegessen. Wir haben uns jeder eine Schnecke gesucht und etwas, mit dem man sie anlocken kann. Dann haben wir ein Schneckenwettrennen gemacht. Im Viertelfinale bin ich Zweiter geworden. Im Finale bin ich Erster geworden.
Jeder sollte noch eine Schnecke schnitzen. Dann mussten wir leider gehen.
Simon Mitschke

Wir waren gestern im Waldklassenzimmer. Zuerst sind wir mit der Straßenbahn gefahren, dann sind wir mit dem Bus zum Wald gefahren. Von dort aus sind wir zum Waldklassenzimmer gegangen. Als wir dann da waren, hat uns ein Mann namens Nicolai begrüßt. Die Klasse musste ein Rätsel lösen, dadurch wussten wir, womit wir uns beschäftigen: Mit der Schnecke. Anschließend haben wir was gegessen. Nach dem Vesper haben wir ein Schneckenrennen gemacht. Jeder hat sich eine Schnecke gesucht und was zum Locken. Es gab zwei Gruppen. Die ersten drei einer Gruppe kamen ins Finale. Simon hat gewonnen.
Zum Schluss haben wir uns eine Schnecke geschnitzt.
Niclas Veit

Das spannende Schneckenrennen

Wir waren im Wald. Dort wollte uns der Förster abholen. Aber wir sind in die falsche Richtung gelaufen. Zum Glück hat uns der Förster angerufen. Er sagte: "ich stehe bei der Bushaltestelle." Also mussten wir zurück laufen. Danach sind wir ins Waldklassenzimmer gegangen. Dort mussten wir ein Tier erraten: Es war die Schnecke. Also das Thema war die Schnecke! Wir haben uns verschiedene Schnecken angeguckt. Es gibt sogar Schnecken, die im Wasser leben! Nach dem Vespern mussten wir echte Schnecken suchen. Mit den Schnecken haben wir ein Wettrennen gemacht. Dafür wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. In jeder Gruppe gab's den ersten, zweiten und dritten Platz. In meiner Gruppe hat meine Schnecke gewonnen. Die Sieger von den beiden Gruppen haben dann noch ein Rennen gemacht, damit nur eine Schnecke gewinnen konnte. Simons Schnecke hat gewonnen.
Zuletzt hat uns der Förster erklärt, wie man schnitzt und alle haben eine Schnecke geschnitzt.
Plötzlich liefen Hühner herum. Die Hühner waren sehr süß. Wir Mädels haben uns über die Hühner gefreut, weil unsere Bande "Die wilden Hühner" heißt. Es war ein sehr schöner Tag, Die Hühner haben mir am meisten gefallen.
Anjeli Lakowski

Spannendes Schneckenrennen
Spannendes Schneckenrennen


Der tolle Waldtag

Als erstes sind wir mit der Bahn und dem Bus gefahren. An der Bushaltestelle sind wir ausgestiegen und direkt in die falsche Richtung gelaufen. Den Weg mussten wir dann wieder zurücklaufen. Als wir endlich angekommen waren, haben wir einen Kreis gemacht, Schnecken angeguckt und sind zum Häuschen gegangen. Dort haben wir ein Schneckenwettwettrennen gemacht und sogar selber Schnecken geschnitzt. Dann mussten wir auch schon wieder gehen. Es war einfach toll!!!!!
Yannick Lutz

Schneckenausstellung
Schneckenausstellung

 


 

 

Text: Nicola Becht

 

 

 

 
 







zurück



© 2009 Oberwaldschule Aue; Layout und Gestaltung: Angelika Czepan