Foto Oberwaldschule

StartseiteSchulprofilRundgangBerufsorientierungErgänzende BetreuungISEPSchulsozialarbeitAktuellesAktivitäten und EventsProjekteFreizeitangeboteTermin- und FerienkalenderSchule InternSchulleitungVerwaltungKollegiumFördervereinSponsorenChronikImpressum

 

Experimentierwerkstatt erneuerbarer Energien lockte
Zuschauer und Zuhörer an

Aufbau der Stationen

"Komm gib Gas, damit ich spielen kann", sagte Ron mit der E-Gitarre zu Bruno auf dem Fahrradgenerator und Bruno trat in die Pedale. Schräg gegenüber bei der Tischtennisplatte quäkte ein Radio, der von einer PV-Insel Strom erhielt. Selbstkehrende Straßenbesen und Handbesen fegten den Hof dank Solarmotoren.


Staunende Hortkinder


Ein Solarauto aus Recyclingmaterial rollte quer über den Schulhof. Hortkinder wurden angelockt durch
diese Experimente, die die EnergieAG am vergangenen Mittwoch durchführte. Sie staunten und freuten sich dabei zu sein, wie beispielsweise Alessandro, Tom und Demien sich an einer Reihenschaltung versuchten und es Ihnen gelang gleichzeitig einen Summer, ein Glühbirnchen und einen Propeller mit Solarstrom zu versorgen. Maurizio schloss inzwischen eine Batterie und einen Regler auf der PV-Insel an, um die Sonnenenergie für die Nacht zu speichern.


Solarauto


Später erzeugte Maxi 120 Watt mit dem Fahrradgenerator, so dass Föhn, Glühbirnenkoffer, Radio und E-Gitarre ausreichend Strom hatten, allerdings nur wenige Minuten. Herr Behringer zeigte auf die PV-Anlage auf dem Schuldach und erklärte, dass dort oben Strom erzeugt wird , für die 36 solcher Generatoren notwendig wären, mit dem Unterschied , dass die Anlage den Tag über funktioniert und nicht nur die paar Minuten, solange unsere Kraft anhält. Die Kraft der Sonne verdeutlichte auch
der Versuch mit dem Brennglas, in ein Holzstück brannte er Buchstaben. Nur mit Schutzbrillen konnte dieses Experiment verfolgt werden.


Das Solarauto rollt zum Besen


Die Energie-AG und Herr Deichmann danken dem Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft ganz herzlich, die dieses Highlight mit Herrn Behringer vom Verein für solare Zukunft aus Freiburg finanziert.


Besen kehren vor der PV Insel


Schülerantrieb


Die PV-Anlage ist ein Kraftwerk


Reihenschaltung


PV Insel mit Nachtspeicher


Großaufnahme: Nachtspeicher mit Regler


Buchstabenbrennen


Bericht: Walter Deichmann

 







zurück



© 2009 Oberwaldschule Aue; Layout und Gestaltung: Angelika Czepan