Foto Oberwaldschule

StartseiteSchulprofilRundgangBerufsorientierungErgänzende BetreuungISEPSchulsozialarbeitAktuellesAktivitäten und EventsProjekteFreizeitangeboteTermin- und FerienkalenderSchule InternSchulleitungVerwaltungKollegiumFördervereinSponsorenChronikImpressum Drei ehemalige Band-AG Mitglieder beteiligen sich an „Rap gegen Hass“

Da in der OWS bekanntlich das AG-Angebot nur bis einschließlich Klasse 7 geht, haben sich Danny, Tom und Pedram aus Klasse 8 entschlossen sich Freitags zu treffen und eine eigene Schulband zu machen. Da diese Schüler teilweise seit der fünften Klasse in der Band-AG sind, erklärte sich Herr Mettendorf bereit dieses Engagement zu unterstützen und fragte die Bandmitglieder nach den Sommerferien, ob sie Lust haben am Mashody-HipHop-Wettbewerb „Rap gegen Hass“ teilzunehmen. Ein recht kurzfristiges Unterfangen, da der Abgabetermin für eine Demo-Aufnahme bereits in zwei Wochen sein sollte.

Ohne Umschweife machte sich Danny daran einen Rap zu schreiben und legte ihn eine Woche später vor. Ein Text, der bereits klar in zwei lange Rap-Strophen und einen wiederkehrenden Refrain strukturiert war und den Danny schon perfekt singen konnte. Nach einigem Improvisieren auf dem Bass, legte Herr Mettendorf das harmonische Gerüst des Songs „For Your Love“ von den Yardbirds in einem langsameren HipHop Rhythmus unter den Rapgesang, und das funktionierte sehr gut. Pedram an der Gitarre und Tom am Schlagzeug, hatten für den Song auch sehr schnell eigene Ideen zur Umsetzung, so dass in der Woche darauf eine Demo-Aufnahme im Proberaum gemacht werden konnte. Diese wurde dann mit etwas Aufschub eingereicht und von der Jury für gut befunden. Am liebsten hätte uns Jochen Werner von SoundTruck noch beim Mashody-HipHop-Festival live im NCO Club spielen lassen, aber das war dann wirklich zu kurzfristig. Nichts desto trotz schafften wir es auf den „Rap gegen Hass“-CD-Sampler und wurden eingeladen, das Stück nochmals aufzunehmen.

Der Rap „Was hab ich falsch gemacht?“ wurde dann am Montag, 21. Oktober im SoundTruck Tonstudio professionell aufgenommen. Unter Verwendung moderner digitaler Aufnahmetechnik und mit Hilfe von Konstantin, dem Tontechniker, wurde der Text und seine Instrumentale Begleitung zu ungeahnter klanglicher Qualität geführt, und im Nachtermin eine finale Abmischung der mehrspurigen Aufnahme gemacht. Zu diesem Zeitpunkt stand auch endlich der Name der Formation fest: „Fluchtweg“. Das Stück „Was hab ich falsch gemacht?“ von der Band „Fluchtweg“ wird nun ab dem 10. Dezember 2013 in kleiner Auflage auf dem CD-Sampler „Rap gegen Hass“ zu finden sein!

Nachfolgend einige Fotos von den Aufnahmen im Tonstudio:









 





   



   

Text: Herr Mettendorf


zurück


© 2009 Oberwaldschule Aue; Layout und Gestaltung: Angelika Czepan