Foto Oberwaldschule

StartseiteSchulprofilRundgangBerufsorientierungErgänzende BetreuungISEPSchulsozialarbeitAktuellesAktivitäten und EventsProjekteFreizeitangeboteTermin- und FerienkalenderSchule InternSchulleitungVerwaltungKollegiumFördervereinSponsorenChronikImpressum Erste Energieteam-Konferenz mit den neu gewählten Energygirls und -boys

Am 11.11.2013 traf sich das Energieteam mit den neuen Energygirls und -boys der WRS. Dazu hat das E-Team noch zwei neue ständige Mitarbeiter hinzugewonnen, Frau Ahlsen-Hildebrand und Lorenzo (Kl. 6).

Nachdem Herr Mettendorf den anwesenden Schülerinnen und Schülern den „Fahrplan für's Klassenzimmer“ erläutert hatte, stellte Herr Deichmann das Fortbildungsangebot des Einsparprojekts Karlsruher Schulen vor, das für die Klassen 2-5 und 8-10 angeboten wird. Kek führt zudem im März und April 2014 in den Klassen 6 und 8 ihr „Standbyprojekt“ durch.

Das Energieteam kann zu Beginn des Schuljahres bereits mit zwei Wettbewerbserfolgen aufwarten: Beim Ideenwettbewerb „Energiewende im Unterricht“ wurde der „Fahrplan für's Klassenzimmer“ mit einem Preis bedacht und ein Vernetzungswettbewerb brachte 500 Euro Preisgeld ein, die dem Energie-Team für weitere Projekte, Öffentlichkeitsarbeit und dem Ideenaustausch mit anderen Schulen zur Verfügung stehen.

Der Energiebericht zum September war ein weiterer wichtiger Punkt, der in der Sitzung besprochen wurde. Heizungs- und Wasserverbrauch sind leider zu hoch. Dies ist jedoch nicht ausschließlich auf einen erhöhten Verbrauch seitens der Lehrer und Schüler zurückzuführen, sondern ist zu einem erheblichen Teil technischen Mängeln zuzuschreiben.
Bei der Heizung spielen die schlechte Isolation des Gebäudes und der schlechte Zustand der Fenster die größte Rolle. Jedoch werden nach wie vor Heizthermostate voll aufgedreht, obwohl 20° Raumtemperatur erreicht wurden. Das *kurzzeitige* volle Aufdrehen währe an sich noch vertretbar – wenn es auch nicht effektiv ist –, jedoch wird der Thermostat nach dem Aufdrehen in der Regel vergessen, und wenn er dann den Rest des Tages so stehen bleibt, schlägt sich das im Energieverbrauch eindeutig nieder.
Beim Wasserverbrauch hatten wir in der Vergangenheit verschiedene Leitungsschäden und eine veraltete Zeitschaltuhr für die Urinalspülungen. Letztere wurde ausgetauscht und so konnten wir in den vergangenen Monaten rund 25.000 l einsparen. Trotzdem ist der Wasserverbrauch an der Schule insgesamt noch zu hoch, und damit wir ihn senken, brauchen wir sowohl bessere Technik, als auch den bewussten Umgang jedes Einzelnen mit der Ressource Wasser.
Zu guter letzt noch eine erfreuliche Nachricht: Beim Stromverbrauch schneidet die Oberwaldschule sehr gut ab.



Die bei der Konferenz anwesenden neuen Energygirls und -boys der Werkrealschule.
(Die E-girls und -boys der Klassen 7 und 8 werden im Nachtermin fotografiert und zusammen mit den hier anwesenden Schülern im Schaukasten des Energieteams vorgestellt.)




Der mit einem Preis bedachte „Fahrplan für's Klassenzimmer“ hängt in der OWS an allen Zimmertüren



Text: Thomas Mettendorf und Walter Deichmann

zurück


© 2009 Oberwaldschule Aue; Layout und Gestaltung: Angelika Czepan