Foto Oberwaldschule

StartseiteSchulprofilRundgangBerufsorientierungErgänzende BetreuungISEPSchulsozialarbeitAktuellesAktivitäten und EventsProjekteFreizeitangeboteTermin- und FerienkalenderSchule InternSchulleitungVerwaltungKollegiumFördervereinSponsorenChronikImpressum Energieteam verleiht Strommessgeräte, damit nicht unnötig Geld zum Fenster hinausgeworfen wird! +++ Übergabe des neuen Schülercafé-Kühlschranks

Auf Veranlassung des Energieteams wurden die Klassen 8 und 6 von Herrn Meyer, einem freiberuflichen Energieberater, in je zwei Doppelstunden über die Folgen von unnötigem Stromverbrauch aufgeklärt. Er ist im Auftrag der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (kek) unterwegs, die die Unterrichtskosten von 400 Euro pro Klasse aus Fördermitteln des Landes übernimmt. 

Leerlaufbetrieb und Standbymodus kosten Geld und belasten unsere Umwelt mit CO2. Die Schüler konnten Strommessgeräte in der Schule anwenden und mit nach Hause nehmen, um Stromfresser aufzuspüren. Beispielsweise werden in einem Haushalt pro Jahr 350 kWh durch Leerlaufbetrieb verbraucht. Wenn 1 kWh Strom 25 Cent kostet, sind das 88 Euro. Dieses Geld wirft dieser Haushalt zum Fenster hinaus. Außerdem wird die Umwelt mit ca. 200 kg CO2  belastet.

Standby-Verbrauch vermeiden, abschaltbare Steckdosen benutzen oder Stecker ziehen, bringen Geld in die Haushaltskasse und helfen unserer Umwelt. Darüber informierte das Energieteam auf dem Schulfest und bietet an gegen eine geringe Gebühr ihre Strommessgeräte zur Verfügung zu stellen. Bei Interesse nehmen Sie bitte persönlich oder per Email mit dem Energieteam der Schule Kontakt auf.

+++

Zu guter letzt noch eine Nachricht, die hier wunderbar hineinpasst: Manche Geräte sind nicht wegen einem Standbymodus, sondern regulär die ganze Zeit eingeschaltet, und das sollte möglichst effizient vonstatten gehen. Darum entschloss sich das Energieteam mit eigenen finanziellen Mitteln einen uralten Kühlschrank, den das Schülercafé bereits seit vielen Jahren nutzt, durch ein neues Gerät mit der aktuell besten Energieeffizienz zu ersetzen. Darüber war die Leiterin des Freizeitbereichs, Frau Mettendorf, natürlich hocherfreut! Auch deshalb, weil der Kühlschrank ein größeres Eisfach besitzt – somit kann der Sommer kommen!
Stellvertretend für das Energieteam übergaben am 6. Mai Lorenzo und Herr Deichmann ganz offiziell das Gerät.



Herr Meyer von kek



Achtklässler bei Messungen



Verbrauchsmessung bei einer Spielkonsole ...



... und bei einem Akkuladegerät




Messergebnisse der Geräte

     

Dennis und Arthur bei Verbrauchsprüfungen auf dem Schulfest. Energiemonitore zum Ausleihen




Lorenzo und Herr Deichmann übergeben den neuen Kühlschrank an Frau Mettendorf.



Die höchste Energieeffizienz – versteht sich!

zurück


© 2009 Oberwaldschule Aue; Layout und Gestaltung: Angelika Czepan