Foto Oberwaldschule

StartseiteSchulprofilRundgangBerufsorientierungErgänzende BetreuungISEPSchulsozialarbeitAktuellesAktivitäten und EventsProjekteFreizeitangeboteTermin- und FerienkalenderSchule InternSchulleitungVerwaltungKollegiumFördervereinSponsorenChronikImpressum
MUS-E-Projekt "Faustrecht"

Schüler der Oberwaldschule zeigten am 23.11.09 zu diesem Film im Kommunalen Kino Pforzheim ihre szenischen Überlegungen. Der Auftritt fand im Rahmen des bundesweiten Filmfestivals "über Macht - Kontrolle. Regeln. Selbstbestimmung" statt. Der Film zeigte zunächst eindrücklich die momentan viel diskutierte Gewaltproblematik unter Jugendlichen.



"In den Medien werden sie oft zu "Monstern" reduziert, und zur Zuspitzung von Wahlkämpfen eignen sie sich auch prima. "Faustrecht" schaut genauer hin. Der Film begleitet zwei 16-Jährige: Während Tim unter seinen unkontrollierten Gewaltausbrüchen selbst leidet, setzt Gibran Gewalt kühl kalkulierend als Machtmittel ein, um sich Respekt zu verschaffen. Mitgefühl scheint für ihn ein Fremdwort zu sein - bis es zu einem furchtbaren Zwischenfall mit seiner Freundin kommt. Um die beiden Hauptpersonen zeichnet "Faustrecht" ein differenziertes Bild von engagierten Helfern, überforderten Therapeuten und Eltern, die zwischen Ratlosigkeit und Desinteresse schwanken."
(Quelle: www.kommunales-kino-pforzheim.de/movie/show/862-faustrecht)



Die MUS-E-Gruppe aus den Klassen 7 und 8 der Oberwaldschule kommentierte den Film anschließend szenisch. Während eines Workshops im Kupferdächle, einem Jugendzentrum in Pforzheim, hatten sie eine Theater-Kino-Show zum Film erarbeitet. Workshopleiter und MUS-E Künstler Thorsten Kreilos (Regisseur und Theaterpädagoge) arbeitet seit zwei Jahren im Rahmen der Förderung der Yehudi Menuhin Stiftung an der Oberwaldschule mit 2 Gruppen. Das Hauptprojekt der Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland ist MUS-E, ein europaweites künstlerisches Programm für Schulen.




zurück


© 2009 Oberwaldschule Aue; Layout und Gestaltung: Angelika Czepan